Internationaler Frauentag

Im Jahr 1908 marschierten 15.000 Frauen durch New York und forderten sowohl das Wahlrecht als auch bessere Arbeitszeiten und Bezahlung. Die Demonstration gab den Anstoß zu einer Idee und ein Jahr später feierten Aktivisten den ersten Nationalen Frauentag.

Der Frauentag trat seinen internationalen Siegeszug im Jahr 1910 an, als Clara Zetkin die Idee auf der Internationalen Konferenz der arbeitenden Frauen in Kopenhagen vorstellte, bei der Frauen aus über 17 Ländern anwesend waren. Sie einigten sich einstimmig auf das Konzept, aber es sollte noch 65 Jahre dauern, bis der Internationale Frauentag von der UNO offiziell anerkannt wurde.

Heute wird der Internationale Frauentag jedes Jahr am 8. März begangen, um die Errungenschaften von Frauen zu feiern – und darauf hinzuweisen, wo es noch immer an Gleichberechtigung mangelt.

An diesem Internationalen Frauentag, an dem wir die Vergangenheit feiern und Pläne für die Zukunft der Frauen der Welt schmieden, stellen wir die Frauen vor, die TaskRabbit zu dem machen, was es ist – unser Führungsteam und die weiblichen Tasker, die ihre eigenen Geschäfte leiten und tagtäglich Leben und Gemeinschaften positiv beeinflussen.

Unser von Frauen geführtes TaskRabbit Führungsteam teilt heute seine besten Ratschläge

Was ist der hilfreichste Ratschlag oder die wertvollste Unterstützung, die du in deiner Karriere erhalten hast und die du mit anderen Frauen teilen möchtest?

Ania Smith, Chief Executive Officer 

ania smith, ceo

„Der wichtigste Ratschlag, den ich je erhalten habe, ist eigentlich ganz einfach: Um die nächste Stufe zu erreichen, musst du zunächst sicherstellen, dass du in deiner aktuellen Position wirklich gute Leistung erbringst. Das mag vielleicht sehr simpel klingen, aber manchmal sind wir so sehr bemüht, aufzusteigen, dass wir uns nicht die Zeit nehmen, wirklich präsent zu sein und sicherzustellen, dass wir in unserer aktuellen Position Wertvolles leisten.“

Wenn du weitere Ratschläge von Ania erhalten möchtest, dann folge ihr auf LinkedIn und Twitter

Amy Zhang, Chief Financial Officer

„Vor vielen Jahren sagte mir meine Mentorin (eine erfolgreiche weibliche Führungskraft), dass in meiner Branche alle klug sind und viele tolle Ideen haben. Was den einen erfolgreicher macht als den anderen, sind Neugierde und Ausdauer.“

Johanna Tzur, Chief Marketing Officer


„Du bist nur so gut wie dein Team – ein Team-Erfolg ist dein Erfolg, und umgekehrt ebenso.“

Amy Truong, VP Engineering

„Für alle, die in der Tech-Branche anfangen (oder es in Erwägung ziehen), gilt: In der Tech-Branche geht alles schnell. Es wird immer wieder neue Entwicklungen, Veränderungen und Dinge geben, die es zu lernen gilt. Es wird immer jemanden geben, der mehr weiß als du … UND du wirst mehr über etwas wissen als jemand anderes. Wir alle lernen voneinander. Wir alle lernen gemeinsam. Springt also einfach ins kalte Wasser.“

Jessica Davila, VP People Experience

„Weist auf eure Erfolge hin. Oft verlassen sich Frauen darauf, dass ihre Arbeit für sich selbst spricht, aber wir müssen die Werbetrommel für unsere Leistungen rühren und nicht einfach nur darauf warten, dass jemand anderes sie bemerkt.“

Begüm Zarmann, Managing Director Europe

„Vertraue deinem Bauchgefühl und triff Entscheidungen bewusst. Du entscheidest jeden Tag, wie du auftrittst. Also stehe zu deinen Entscheidungen und scheue dich nicht, Verantwortung zu übernehmen.“

Alle Handwerker sind Männer? Falsch gedacht! Lerne die weiblichen Tasker kennen, die als Han#Frauentagdwerkerinnen Unternehmen und Leben aufbauen, die sie lieben.


Tasker LeAnn Holt 

„Ich vermarkte mich als die einzigartige, vertrauenswürdige und selbstbewusste Frau, die ich bin! Fast jede Frau, die mich gebucht hat, sagte, dass sie die Wahl zwischen mir und einer anderen Person (einem Mann) hatte und dass sie sich wesentlich sicherer fühlte, wenn sie mich in ihr Haus ließ.“

@organizedtidy


Tasker Georgia Simmerman 

„Meine schönste Erfahrung war der Aufbau einer dauerhaften Geschäftsbeziehung zu meiner Stammkundin Sarah. Sie ist Inhaberin eines kleinen Unternehmens, das sie von ihrer Wohnung aus betreibt. Sie bucht mich alle paar Wochen, um Kartons zusammenzustellen und Bestellungen zu verpacken. Sie ist sehr verständnisvoll und ich weiß, dass sie mich sehr schätzt. Sie hat auch viele süße kleine Haustiere, die ich immer begrüße, und viele wunderschöne Pflanzen! Ich finde es toll, eine feste Stammkundin zu haben!“

@georgia.darling

Tasker Meaghan Buchholz 

„Was ich jenen sagen würde, die sich fragen, ob die Arbeit als Tasker das Richtige für sie ist? Ich würde sagen, dass man als Frau in der Handwerksbranche sehr oft beurteilt wird oder unter Druck steht, perfekt zu sein, weil man, ob man will oder nicht, normalerweise im Rampenlicht steht.

Als Taskerin erlebt man diese Beurteilungen und diesen negativen Druck nicht, weil die Kunden deine Fähigkeiten bereits kennen und wissen, was sie von dir erwarten können. Du musst niemandem etwas beweisen – gehe einfach hin und tue, was du tun musst und gut kannst! Es ist eine großartige Möglichkeit, die eigene Zukunft in die Hand zu nehmen und dein eigenes Unternehmen unabhängig auszubauen. Es ist eine wirklich tolle Plattform, die alles Wichtige für dich macht!“

Wir glauben, dass es möglich ist, eine fairere und gerechtere Welt zu schaffen, und wir fühlen uns geehrt, dass wir einer Handvoll der Frauen, die Teil der TaskRabbit Community sind, hier würdigen können. Wenn wir Frauen stärken, gewinnen wir alle.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s