Tasker Im Fokus: William S.

Wir stellen vor: William, ein Tischler und Designer, der sich seine Fähigkeiten mit einer Vielzahl von verschiedenen Arbeitserfahrungen im Laufe der Zeit angeeignet hat. Nachdem er jahrelang als Automechaniker, Kellner, Handwerker und Unternehmer tätig war, ist William nun ein in New York ansässiger Tasker, der über 20 Jahre an Erfahrung zu bieten hat. Lies weiter und erfahre, wie er seine Fähigkeiten jeden Tag gewinnbringend nutzt.

Warum bist du Tasker geworden?     

Nachdem ich 2016 meinen Job verloren hatte, empfahl mir ein Freund, TaskRabbit auszuprobieren. Er sagte, ich würde mich perfekt dafür eignen. Ich probierte es aus und er hatte Recht.

Wie hast du von TaskRabbit erfahren?          

TaskRabbit war die erste Plattform dieser Art, von der ich jemals gehört habe. Als ich all die verfügbaren Kategorien an Tasks sah, wusste ich, dass ich mich als Tasker sehr wohl fühlen würde.

Taskst du Teilzeit oder Vollzeit?        

Vollzeit.

Hast du noch andere Jobs oder Hobbys?      

Ich bin auch ein spanischsprachiger Voice-over-Künstler, Schauspieler, Wandmaler und Grafikkünstler.

Wie hast du dir deine Fähigkeiten angeeignet?         

Ich habe mit acht Jahren angefangen, von meinem Vater die Grundfertigkeiten in Sachen Holzarbeiten zu erlernen, und seitdem habe ich immer wieder neue Dinge ausprobiert, von der Arbeit in einer Autowerkstatt bis hin zum Tellerwäscher und Hilfskellner in einem Restaurant. Vor vielen Jahren habe ich mein eigenes kleines Geschäft für Schilder in New York gegründet. Dadurch habe ich gelernt, wie man Montagen und Installationen durchführt, aber was noch wichtiger ist, wie man einfallsreich ist und sein eigenes Geschäft führt.

Welche wichtigen Erkenntnisse hast du gesammelt, seitdem du die App nutzt?      

Ich habe gelernt, wie ich meine Zeit effizient einteile. Als jemand, der als Erwachsener unter ADHS leidet, finde ich dieses Tool ungemein hilfreich.

Verrätst du uns, wie du dir deine Karriere bzw. dein Geschäft auf TaskRabbit aufgebaut hast?       

Meine Kunden finden mich entweder durch das Lesen der Bewertungen oder durch direkte Empfehlungen von früheren Kunden. Ich glaube, mein Erfolg als Tasker basiert auf meiner Integrität. Ich erscheine pünktlich, mache, was ich versprochen habe, und erledige jeden Task mit der richtigen Arbeitseinstellung. Falls ich mich einmal verspäte, informiere ich meinen Kunden, um ihn bezüglich meiner Ankunftszeit auf dem Laufenden zu halten. Die Kunden wissen, dass Tasker auf Stundenbasis arbeiten, daher wissen sie Tasker zu schätzen, die nicht extra trödeln, nur um ein wenig mehr zu verdienen.

Kannst du beschreiben, wie TaskRabbit dein Leben verändert hat? 

TaskRabbit ermöglicht es mir, für Notfälle oder zu besonderen Anlässen verfügbar zu sein, wenn jemand schnell Hilfe benötigt. Ich muss niemanden um Erlaubnis bitten. Da ich meine Zeit selbst einteile, kann ich auch anderen Interessen nachgehen, wie meinem YouTube-Kanal und meiner Voice-over- und Schauspielkarriere.

Gibt es einen Task, der dir im Gedächtnis geblieben ist, oder ein Projekt, auf das du besonders stolz bist?

Eine Kundin schrieb einmal in einer Bewertung, dass sie noch nie das Bedürfnis hatte, einen Tasker zu umarmen, bis sie mich buchte. Sowohl sie als auch ihr Mann waren dankbar für meine Arbeit und buchten mich kurz darauf erneut.

Hast du ein Spezialgebiet, für das dich die Kunden buchen?

Ich habe mich hauptsächlich auf kleinere Reparaturen im Haus spezialisiert.

Hast du Tipps für Kunden, die zum ersten Mal einen Tasker buchen?          

Man sollte stets die Bewertungen lesen, anstatt nur auf die Sternebewertungen zu schauen. Eine schriftliche Bewertung ist fast immer das Ergebnis einer positiven oder negativen Erfahrung und sagt daher meist eine Menge über den Tasker aus!

Williams Geschichte ist ein weiteres Beispiel dafür, wie du mit TaskRabbit erfolgreich verschiedene Fähigkeiten kombinieren kannst. Für ihn ist es eine Möglichkeit, seine Fähigkeiten als Handwerker und Designer zu nutzen. Neben seinem Tagesgeschäft kann sich William auch anderen Dingen widmen, die ihm am Herzen liegen, wie seinem YouTube-Kanal und der Kunst. Welcher Teil seiner Geschichte spricht dich am stärksten an? Erzähle es uns in den Kommentaren!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s