#TaskerTuesday–Nico P.

Nico P. ist ein Tasker aus London, dessen Karriere als Chefkoch durch die Corona-Pandemie ins Stocken kam. Er fand jedoch Mittel und Wege, um seine Koch- und Backkünste weiterhin über TaskRabbit anzubieten und zudem seiner Leidenschaft für Gartenarbeit und ‑gestaltung nachzugehen. Lies weiter und erfahre, wie er als Privatkoch für ein intimes Hochzeitstagsmahl im Haus seiner Kunden gebucht wurde!

Was hast du gemacht, bevor du mit dem Tasken angefangen hast?

Ich war Chefkoch.

Was war für dich der Hauptgrund, dich bei TaskRabbit zu registrieren?

Um mir den Übergang während meines beruflichen Wechsels zu erleichtern.

Welche wichtigen Erkenntnisse hast du gesammelt, seitdem du die App nutzt?

Ich habe gelernt, dass ich immer eine Stunde zusätzlich als Puffer einplanen sollte (bei der Dauer des Tasks, nicht bei der Rechnung!), wenn ich einen Task annehme. London ist eine große Stadt und es dauert oft viel länger als erwartet, von einem Ort zum anderen zu kommen.

Wie vermarktest du dich Kunden gegenüber?

Ich habe kurze, prägnante Beschreibungen meiner Dienstleistungen in meinem Profil. Die Bewertungen tun das Übrige.

Was war dein schönstes Erlebnis oder die bedeutendste Begegnung, die du beim Tasken hattest?

Ich half einem jungen Paar, das seinen zweiten Hochzeitstag feierte. Der Mann buchte mich für einen Kochen/Backen-Task als Überraschung für seine Frau, um den Service eines Privatkochs im eigenen Haus zu erleben. Wir haben uns über eine Woche lang ausgetauscht, um das perfekte Menü zusammenzustellen und alle Details zu klären. Das Paar bekam ein 5-Sterne-Dinner mit entsprechendem Service und ich hinterließ die Küche in tadellosem Zustand. Nach dem Essen unterhielten wir uns noch eine Weile. Die Frau war so zufrieden mit der Erfahrung, dass sie gar nicht verstehen konnte, warum die Leute so was nicht regelmäßig machen. Sie waren beide sehr beeindruckt und dankbar und gaben mir sowohl eine tolle Bewertung als auch ein wirklich großzügiges Trinkgeld!

Was sind deine besten Tipps und Tricks fürs Tasken? 

Ich kommuniziere immer so viel wie möglich mit dem Kunden, ohne dabei unprofessionell zu klingen. Ich stelle Fragen und formuliere meine Nachrichten immer professionell, ohne unverständliche Abkürzungen. Ich achte außerdem darauf, dass ich immer die richtige Ausrüstung für den jeweiligen Task dabeihabe.

Wie hat TaskRabbit dein Leben verändert? 

TaskRabbit war meine Rettung! Während der Pandemie hat mir das Tasken Jobchancen eröffnet, die ich sonst nicht gehabt hätte. Als Küchenchef habe ich in einer Branche gearbeitet, die von Corona extrem stark betroffen ist. TaskRabbit ist daher die perfekte Plattform für mich, um mich mit meinen Fähigkeiten und Interessen zu präsentieren. 

Was macht einen guten Kunden aus?

Alle Kunden sind gute Kunden! Man muss nur die richtigen Erwartungen setzen und diese nach Möglichkeit übertreffen.

Was tust du, um hervorragende Bewertungen (und ein Trinkgeld) zu erhalten?

Ich verhalte mich stets professionell und höflich. Am Anfang oder Ende des Tasks plane ich ein bisschen zusätzliche Zeit ein, damit die Kunden mich kennenlernen können. Ich bin immer pünktlich, aber wenn ich mich doch mal verspäte, gebe ich dem Kunden rechtzeitig Bescheid.

Welchen Rat würdest du anderen Taskern geben? Was möchtest du gerne von anderen Taskern wissen?

Gib immer dein Bestes! Konzentriere dich beim Tasken voll und ganz auf den Task und sorge dafür, dass dein Kunde zufrieden ist. Warte mit dem Smalltalk, bis der Task erledigt und die Rechnung abgeschickt ist.

Von anderen Taskern wüsste ich gerne, wie sie vermeiden, dass ihre Annahmerate sinkt, wenn sie für einen Task in einer falschen Kategorie gebucht werden? 

(Anmerkung des Autors: Wenn du glaubst, dass du in der falschen Kategorie gebucht wurdest, solltest du deinen Kunden per Chat bitten, dich in der richtigen Kategorie erneut zu buchen, und den Task unter Angabe des am besten zutreffenden Grundes stornieren. Sämtliche Stornierungen werden manuell überprüft, damit deine Statistiken nicht fälschlicherweise beeinflusst werden. Solltest du feststellen, dass deine Statistiken zu Unrecht beeinträchtigt wurden, musst du dir keine Sorgen machen! In diesem Fall kannst du dich einfach an unsere Kundenhilfe wenden.)

Welche Feste/Feiertage/regionalen Traditionen feierst/magst du?

Ich liebe die Guy-Fawkes-Nacht (immer am 5. November): Lagerfeuer, Feuerwerk, Zusammenkünfte und ein großes Abendessen!

Wirbst du für dich und deine Arbeit in den sozialen Medien? Wie lautet dein Username?

@chef_abouttown

Während der Pandemie wurden Koch-Tasks verstärkt nachgefragt. Die Fotos, die Nico in seinem Profil hat, zeigen sehr schön, wie man den Bereich Geschäftsfotos nutzen kann, um effektiv Werbung für sich selbst zu machen! 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s