#TaskerTuesday: Deutsch

#TaskerTuesday–Sasson S.

Sasson S. ist vor einem Jahr zu TaskRabbit gestoßen. Ihm gefallen besonders die vielen positiven Kontakte mit Kunden. Durchs Tasken ist Sasson bewusst geworden, wie viele besondere Menschen es auf der Welt gibt – „man muss ihnen nur begegnen!“, findet er.

Lies weiter und erfahre Sassons Geheimtipp für dauerhafte Kundenbeziehungen!

2018_RabbitLogo_Icon - Separator

Was hast du gemacht, bevor du mit dem Tasken angefangen hast?

Ich habe studiert, bevor ich zu TaskRabbit gekommen bin.

Was war für dich der Hauptgrund, dich bei TaskRabbit zu registrieren?

Ich wollte nicht nur Geld verdienen, sondern auch Spaß haben, und das ermöglicht mir die Flexibilität von TaskRabbit.

Wie wirbst du neue Kunden an?

Ich schreibe in meinen Kurzvorstellungen klar und deutlich, was ich kann, und ergänze diese Infos mit einem freundlichen Lächeln auf meinem Profilbild.

Was war dein bestes Erlebnis als Tasker?

Ich hatte mal eine Kundin, die mich von vorne bis hinten umsorgt hat. Sie hat darauf bestanden, dass ich während des langen Tasks esse und trinke, und mich immer wieder ermuntert, Pausen einzulegen. Ich habe mich so wohlgefühlt, dass ich mich besonders ins Zeug gelegt habe!

Was war deine bedeutendste Begegnung beim Tasken?

Ich habe bei meinen Tasks so viele tolle Kunden kennengelernt, dass ich nun viel positiver eingestellt bin, weil mir bewusst geworden ist, wie viele besondere Menschen es auf der Welt gibt – man muss ihnen nur begegnen!

Welchen Rat würdest du anderen Taskern geben?

Seid professionell. Die Kunden lassen uns Tasker in ihr Zuhause. Das sollten wir respektieren, indem wir uns sowohl den Kunden als auch ihrem Eigentum gegenüber rücksichtsvoll verhalten. Es ist ganz wichtig, immer höflich zu sein und unseren Arbeitsplatz in einem besseren Zustand zu hinterlassen, als wir ihn vorgefunden haben.

Wie hat TaskRabbit dein Leben verändert?

Aus finanzieller Sicht hat TaskRabbit mein Leben total verändert. Ich habe jetzt nicht nur genug Geld, sondern durchs Tasken auch meine Fähigkeiten ausgebaut.  So kann ich in immer mehr Kategorien arbeiten und weiter dazulernen, was mir riesigen Spaß macht!

Welches verborgene Talent hast du?

Ich kann andere sehr gut aufheitern. 🙂 Ernsthaft: Ich bin sehr geschickt und habe viele Fähigkeiten, mit denen ich die Herausforderungen des Alltags meistern und anderen bei der Erledigung ihrer Aufgaben helfen kann.

Wie entspannst du dich?

Am liebsten mit der Ellen DeGeneres Show und gutem Essen!

2018_RabbitLogo_Icon - Separator

Sassons Erfolgsrezept lautet, sich stets professionell zu verhalten und den Kunden möglichst ein Lächeln aufs Gesicht zu zaubern. Mit der Unterstützung von TaskRabbit und einer kundenorientierten Einstellung hat er es als Tasker schon weit gebracht – und er will noch höher hinaus.

0 comments on “#TaskerTuesday–Sasson S.

Leave a Reply

%d bloggers like this: