Deutsch: Reinigung

Reinigung – Lektion 4: Das Badezimmer

Oh, das berüchtigte Badezimmer! Die Kunden werden höchstwahrscheinlich darum bitten, dass du dir extra Zeit dafür nimmst und dich auf das Bad konzentrierst. Wenn du dir also eine gute Routine für Badezimmer zulegst, sparst du Zeit und hinterlässt einen glänzenden Eindruck bei deinen Kunden. Schau dir die folgenden Informationen von unseren Elite-Taskern an, um zu erfahren, wie du ein Badezimmer in hellem Glanz erstrahlen lässt: 

Schritt 1: Vorbereitung der Reinigung

  • Um höchste Effizienz zu erzielen, musst du zunächst alle Hindernisse aus deinem Weg räumen, bevor du beginnst, damit du nicht stoppen und immer wieder Dinge bewegen musst. Wenn du einen engen Raum reinigst, kannst du die gründlichste Reinigung erzielen, indem du alles vom Boden aufhebst und aus dem Raum entfernst. 
  • Entferne Gegenstände wie Mülleimer, Waage, Seifenspender, Badematten oder alles andere, was den Boden des Badezimmers versperrt. 
  • In diesem Bereich werden in der Regel Chemikalien verwendet und man muss knien, um bestimmte Bereiche zu erreichen. Eine Maske, Handschuhe und Knieschoner sorgen für zusätzlichen Komfort und Schutz. 
  • Kleine Gegenstände aus dem Bad kannst du entweder im Waschbecken oder außerhalb des Badezimmers auf einem Papiertuch aufbewahren, um die maximale Oberfläche reinigen zu können. 

Schritt 2: Badewanne, Waschbecken und Dusche 

  • Dabei ist ein Melamin-Schaum-Schwamm (LINK 103: Ausrüstung) ein echter Lebensretter. Er eignet sich gut zum Reinigen von Waschbecken und hartnäckigen Verschmutzungen und Ablagerungen in der Badewanne.
  • Bleichmittel sind ebenfalls hilfreich für das Entfernen von Seifenresten und Schimmel im Dusch-/Badewannenbereich und am Waschbecken.

Schritt 3: Toilette 

  • Verwende Toilettenreiniger und eine gute Bürste, um die Toilettenschüssel gründlich zu reinigen. Schrubbe kräftig und achte dabei auf schwer zugängliche Bereiche der Toilettenschüssel.
  • Sprühe den Rest der Toilette (vergiss den Boden nicht!) großzügig mit einem Desinfektionsspray ein.
  • Lasse das Desinfektionsmittel ein bis zwei Minuten einwirken und schrubbe dann alle Bereiche der Toilette gründlich. 

Schritt 4: Oberflächen und Böden

  • Desinfiziere, schrubbe, wische und reinige alle anderen Oberflächen, bevor du den Boden reinigst. Laut Taskerin Maggie ist es wichtig, alle Oberflächen im Badezimmer großzügig zu besprühen und die Desinfektionsmittel eine Zeit lang einwirken zu lassen, damit sie ihr volle Kraft entfalten. Die goldene Regel für Oberflächen lautet laut unseren Taskern: „Trocken vor Nass“. Wische erst Staub, sauge dann Staub (sofern im Bad notwendig), dann kannst du sprühen und wischen. 

Puh! Das Badezimmer ist zwar herausfordernd, aber auch der perfekte Ort, um durch einen gut gemachten Reinigungs-Task zu glänzen. Warum, fragst du dich vielleicht? Weil ein sauberes Bad sprichwörtlich glänzt. Schaue dich ein letztes Mal um, um sicherzustellen, dass du alle schmutzigen Lappen oder Papiertücher entfernt und auch den Spiegel abgewischt hast. Hast du einen speziellen Reinigungstipp, durch den das Badezimmer noch mehr glänzt? Teile ihn uns in den Kommentaren unten mit!

0 comments on “Reinigung – Lektion 4: Das Badezimmer

Leave a Reply

%d bloggers like this: