Deutsch: Montage-Lektion

Montage-Lektion 2: Abklären von Wand-Montage-Tasks

Der erste Schritt zu einem gelungenen Wand-Montage-Task und zur Vermeidung typischer Fehler ist, im Kopf eine Checkliste durchzugehen, bevor du dich auf den Weg machst.

Wir haben mit dem Tasker Nick C. gesprochen, der gelernter Tischler ist und reichlich Erfahrung mit der Wand-Montage hat. Hier sind einige Fragen, die er zur Abklärung stellt, bevor er zu einem Task aufbricht:

Klärende Fragen an den Kunden vor dem Task 

  • Wie ist die Wand beschaffen, an der ich etwas montieren soll? 
    • Wenn sich der Kunde nicht sicher ist, kannst du dir unseren Artikel zu „Wandarten“ ansehen, um ihm bei der Bestimmung der Wandart behilflich zu sein. Es ist wichtig, vorab zu wissen, ob du es mit Gipskarton oder Putzträgerplatten zu tun hast oder aber mit Beton, Ziegeln oder Mauerwerk, da du hierfür spezielles Werkzeug brauchst. 
  • In welchem Zimmer soll ich arbeiten?
  • Stehen dort Möbel, die weggeräumt werden müssen?
  • Hast du Schutzbezüge oder Decken für Möbel, die unter der Montagestelle stehen?
  • Brauche ich für den Task eine Leiter? 
    • Manche Kunden haben eine Leiter oder einen Tritthocker, manchmal ist das aber auch gar nicht nötig. 

Um besser zu verstehen, wo ein Kunde den Gegenstand montiert haben möchte, empfiehlt Nick C., nach der Ankunft am Ort des Tasks folgende Fragen zu stellen: 

  • Auf welcher Höhe soll der Gegenstand montiert werden?
  • Soll er mittig angebracht werden? Wenn ja, woran soll ich ihn ausrichten?
  • Soll der Gegenstand an anderen Punkten im Raum ausgerichtet werden?
    • Hier kann es sinnvoller sein, den Gegenstand für den Kunden hochzuhalten, statt ihm Maße zu nennen. 

Wichtige Fragen an dich selbst vor dem Task

  • „Habe ich alle nötigen Werkzeuge?“ Abzuklären, ob du das richtige Werkzeug hast, ist das A und O vor jedem Task, besonders bei der Wand-Montage!
  • „Ist der Akku meines Bohrers geladen?“ 
  • „Habe ich alle nötigen Befestigungsmittel für den Task?“ Wenn du unsicher bist, was du brauchst, frag noch mal per Chat beim Kunden nach.
  • Gehe den Task einmal schnell im Kopf durch. Das hilft dir, an alle Werkzeuge zu denken und vielleicht auch auf Dinge zu kommen, die du sonst übersehen hättest. 
  • Vergewissere dich, dass du die richtige Adresse und Wohnungsnummer (falls zutreffend) hast. 

Wie bei jedem Task ist die gründliche Abklärung im Vorfeld wichtig, damit alles glattgeht.  Beachte aber, dass es bei Wand-Montage-Tasks besonders auf die Details, wie die Wandart und das Werkzeug, ankommt. Diese werden wir in den nächsten Lektionen noch eingehender behandeln – also weiterlesen!

0 comments on “Montage-Lektion 2: Abklären von Wand-Montage-Tasks

Leave a Reply

%d bloggers like this: